Wühlmausvertreibung - Startset Vergrößern

Wühlmausvertreibung - Startset

KW-WUEHL-SET

Lieferung österreichweit

Startpaket zur Wühlmausvertreibung / Bekämpfung

bestehend aus:

1 x Matox Wühlmauspatronen (Räucherpatronen) 5 Stk Packung
1 x Rodicum Wühlmaus Portionsköder 250g
1 x Detia Wühlmausköder 90g

Mehr Infos

VERSANDBEREIT

39,90 € inkl. MwSt.

Produktspezifikation

WARENGRUPPE ALLGEMEIN GARTENZUBEHÖR

Weitere Produktinfos

Hier die Beschreibungen aller 3 Produkte welche im Set enthalten sind:

MATOX® WÜHLMAUSFREI

Pfl. Reg. Nr. 2643

HOCHWIRKSAME RÄUCHER-PATRONEN GEGEN WÜHL- UND FELDMÄUSE

Auf Basis von Schwefel
Rauch zieht durch alle Gangsysteme
Anwendung:

Vor einer MATOX-Begasung zuerst den Mäusegang freilegen. Unmittelbar danach den Kegel am Docht anzünden, kurz einige Sekunden anbrennen lassen und mit dem Spitz voraus in die freigelegte Öffnung des Gangsystems schieben. Anschließend das Mäuseloch mit Erde bedecken, damit die Gase nicht entweichen. Nach kurzer Zeit verteilen sich die für die Maus tödlichen Gase in den Mausgängen. Befallene Fläche von außen nach innen begasen. Zum Abschluss werden sämtliche Erdauswürfe eingeebnet, um eine Nachkontrolle in den darauffolgenden Tagen zu ermöglichen.

Begasungsmittel – kein spezifischer Wirkstoff enthalten!

DETIA® WÜHLMAUSKÖDER NEU

Pfl. Reg. Nr. 2703-902

ZUM GEZIELTEN SCHUTZ VOR WÜHLMÄUSEN

  • schmackhafter Fraßköder auf Basis von Karottenstücken
  • universell einsetzbar

Fraßköder aus Karottenstückchen zum gezielten Schutz vor Wühlmäusen

Anwendung
in Gemüse-, Obst-, Wein- und Zierpflanzenbau. Verdecktes Ausbringen des Giftköders. Wühlmausbauten dazu vorher öffnen und Köder einbringen. Geöffnete Stellen danach mit Gras oder Pappe verschließen und mit Erde bedecken.

Aufwandmenge
5 g/8 - 10 m Ganglänge

Produktart: Chemisch-synthetisch
Anwendung als: Köder
Wirkstoffe: Zinkphosphid 24 g/kg

Anwendungszeitraum: Januar bis Dezember
Packungsgröße: 90 g

Rodicum - Wühlmaus Portionsköder 250g

Anwendung: 

Köder (anwendungsfertig)

Köder niemals offen auslegen. Anwendung nur in manipulationssicheren, gesicherten Köderstationen (handelsübliche Mäuseköderboxen). Köderstation möglichst vor oder in der Nähe der Ausgänge der Wühlmausgänge platzieren. Köder niemals offen auslegen. Papierbeutel um die einzelnen Portionen nicht öffnen oder entfernen. Köderstationen zwischen den Anwendungen nicht reinigen. Köderstationen in vor Überschwemmung und Unwetter geschützten Bereichen aufstellen. In den Stationen durch Wasser beschädigte oder durch Schmutz verunreinigte Köder ersetzen. Köderstationen dürfen nur für Rodentizide verwendet werden. Der Gebrauch von Einweghandschuhen ist aus Gründen des Anwenderschutzes und zur besseren Akzeptanz des Köders notwendig. Produkt nicht bei starkem Regen anwenden. Nagetiere können Krankheiten übertragen (z. B. Leptospirose). Tote Nagetiere nicht mit bloßen Händen berühren. Bei der Entsorgung geeignete Schutzhandschuhe tragen oder Werkzeuge, wie etwa Zangen, verwenden.

Dosierung

20 g (= 2 Beutel) pro Köderstation. 1 bis 3 Anwendungen innerhalb von 10 Tagen. Falls mehr als eine Köderstelle notwendig ist, Köderboxen im Abstand von mindestens 5 m aufstellen. Portionsbeutel in den Köderstationen gegen Verschleppen sichern/befestigen. Nur verdeckte Auslegung in manipulationssicheren, gesicherten Köderstationen.

Zulassungsname: Wühlmaus Portionsköder

Zulassungsnummer: AT-0019195-0000